Suche

Sortierung der Ergebnisse nach:

Alle Suchergebnisse in Untersuchungen (162)

UntersuchungenIndikation/Hinweise
AalV.a. Allergie
Abachi HolzstaubV.a. Allergie
Abstrich Auge / Bindehautabstrich / Konjunktivalabstrich Bitte bis auf Weiteres alle ophthalmologischen Abstriche mit genauer Lokalisationsangabe im Abschnitt „Augen- / HNO – Infektionen“ auf dem Einsendeschein über die Materialangabe „Bindehautabstrich“ einsenden! Einsendung von Nativmaterial (Punktat, Aspirat, Gewebeprobe) ist einem Abstrich vorzuziehen, vor allem bei intraokulären Infektionen Für Untersuchungen auf Akanthamöden Einsendung von Hornhautabradat notwendig
Abstrich Haut/Wunde oberflächlichWichtige Angaben auf dem Einsendeschein: Name, Geburtsdatum, Geschlecht des Patienten, Einsender, Datum und Uhrzeit, Angaben zur Antimikrobiellen Therapie, Diagnose, Grunderkrankung Kenndaten des Patienten: Name, Geburtsdatum, Geschlecht, aktuelle(!) Station Entnahmedatum und Uhrzeit Präzise Angabe des Materialentnahmeorte Anamnestische Angaben: Diagnose Grunderkrankung Antimikrobielle Therapie   Besonderheiten wie bspw. intraoperative Materialentnahme unbedingt auf dem Einsendeschein vermerken!
Abszess - Abstrich Kein Gram-Präparat bei Abszess – Abstrichen (hierfür Abszess-Punktat oder Nativmaterial einsenden). Für die mikrobiologische Untersuchung von Abszessen gilt: Höchste Sensitivität: Punktion VOR Spaltung des Abszesses PLUS Entnahme von Gewebeproben aus dem Granulationsgewebe der Abszeesswand während der Spaltung (à siehe Mat. Gewebe) Bei zu geringer Punktatmenge Entnahme von Abszessmaterial während der Spaltung Geringste Sensitivität: Abszess - Abstriche
Abszesspunktat   
AcamprosatTherapiekontrolle, Intoxikation
Acarus siroV.a. Allergie
ACE (Angiotensin-Converting-Enzyme)Sarkoidose, Verlaufsbeurteilung bei Sarkoidose
AcetazolamidSenkt Augen-, Hirn- und Blutdruck
AcetonBerufliche Exposition, Intoxikation
Acetylcholinrezeptor-AKMuskelschwäche, Myasthenia gravis
ACTH (Adrenocorticotropes Hormon)V. a. NNR-Insuffizienz
ACTH-TestV. a. NNR-Insuffizienz, Differenzialdiagnose des Cushing-Syndroms, V. a. Adrenogenitales Syndrom
Actinomycetensiehe Mikrobiologie
Actinomyceten-AKGenitalaktinomykose, Bronchitis
AcylcarnitinV. a. Carnitin-Mangel bei Muskelschwäche, Myalgie, Cardiomyopathie, hypoketotische Hypoglykämie, Gedeihstörung bei Kindern und Säuglingen, Fehlernährung
Adalimumab
Adalimumab-Antikörper
ADAMTS 13V. a. TTP (thrombotisch-thrombozyto-penische Purpura), DD hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS)
Adeno-Viren (enterale)Gastrointestinale Infekte
Adeno-Viren-AKInfektionen von Gastrointestinaltrakt, Respirationstrakt und Bindehaut
Adenosinmonophosphat, cyclisch (cAMP)Hyper- und Hypoparathyreoidismus, Tumorhypercalziämie, Differenzierung zum Pseudohypoparathyreoidismus
Adenovirus-DNARespiratorischer Infekt, Konjunktivitis, Infektion des ZNS
ADH (Antidiuretisches Hormon)Polyurie, Polydipsie

Ergebnis 1 bis 25 von 174 (7 Seiten)
loading …
  • aktuelle Seite 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 7