Informationen zum Datenschutz

1 Vorwort

Sehr geehrter Bewerber,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck die Eurofins Laborbetriebsgesellschaft Gelsenkirchen GmbH Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

Diese Informationen zum Datenschutz richten sich an Bewerber. Sie finden sie auch dauerhaft auf unserer Website im Bereich „Stellenangebote“.

Für die Nutzung des Links www.smartrecruiters.com zur Online Bewerbung gibt es eine gesonderte Datenschutzerklärung. Diese ist auf der Seite direkt einsehbar.

2 Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 

 

Eurofins Laborbetriebsgesellschaft Gelsenkirchen GmbH

Adresse:

Rotthauser Straße 19

45879 Gelsenkirchen

Hugo-Fuchs-Allee 6

58644 Iserlohn

Wellersbergstraße 60

57072 Siegen

Kontaktdaten:

0209 15 86 0

gelsenkirchen@gelamed.de

02371 82 56 0

iserlohn@gelamed.de

0271 23 45 80

siegen@gelamed.de

Sie erreichen die zuständige Datenschutzbeauftragte unter:

Name:

Nicole Blum

Anschrift:

Hugo-Fuchs-Allee 6, 58644 Iserlohn

Kontaktdaten:

02371 82 56 41, datenschutz@gelamed.de

3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Sie ist gemäß der DSGVO, sowie gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) n.F. ohne gesonderte Einwilligungserklärung erlaubt, sofern und soweit sie ausschließlich dem vorgesehenen Zweck der Bewerbung dient.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dazu zählen Kontaktdaten; Geburtsdatum; Lichtbild; Staatsangehörigkeit; Geschlecht; Familienstand; Anzahl der Kinder; Daten zur Schul- und Berufsausbildung; beruflicher Werdegang; Schulungszertifikate und Arbeitszeugnisse, sowie alle weiteren Daten, die Sie uns gegebenenfalls unaufgefordert freiwillig zur Verfügung stellen.

Eine rein automatisierte Vorauswahl findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

4 Datenquellen

Alle verarbeiteten personenbezogenen Daten werden vom Bewerber eingereicht bzw. direkt beim Bewerber erhoben.

5 Empfänger Ihrer Daten

Die von Ihnen eingereichten Bewerbungsunterlagen werden von der Personalabteilung registriert, an den verantwortlichen Abteilungsleiter übermittelt und können von der Geschäftsführung eingesehen werden.

Nach dem Betriebsverfassungsgesetz sind wir zusätzlich verpflichtet, dem Betriebsrat Einsicht zu gewähren.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen werden sorgfältig aufbewahrt und nicht an Dritte übermittelt. Dienstleister, die uns bei der Verarbeitung von Daten unterstützen (z.B. in den Bereichen IT-Support und Altaktenvernichtung) unterliegen einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung und handeln somit streng weisungsgebunden.

Eine Übermittlung an Drittstaaten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

6 Speicherung Ihrer Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Unterlagen bei Abschluss eines Arbeitsvertrags in die Personalakte übernommen, die in der Personalabteilung unter Verschluss aufbewahrt wird.

Kommt kein Arbeitsvertrag zustande, werden Ausdrucke Ihrer Bewerbungsunterlagen und per Email zugesandte Unterlagen spätestens 3 Monate nach Versand der ablehnenden Entscheidung vernichtet bzw. gelöscht.

Der Betriebsrat ist verpflichtet, alle zur Einsicht erhaltenen Bewerbungsunterlagen spätestens 14 Tage nach Erhalt zu vernichten.

7 Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, oder sogar ein Widerspruchsrecht, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihre Einwilligung. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Anschrift:

Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

8 Rechtliche Grundlage

Gemäß Art. 88 DSGVO haben die Mitgliedsstaaten die Möglichkeit, den Bereich des Beschäftigtendatenschutzes selbst zu regeln. Hiervon hat Deutschland mit § 26 BDSG n. F. Gebrauch gemacht. Bewerber gelten nach diesen Vorgaben während der Zeit des Bewerbungsverfahrens als Beschäftigte.

9 Version

Diese Informationen zum Datenschutz für Bewerber (QM-AA-502) ist vom Stand 02.08.2019. Sie ist ein Teil unseres Qualitätsmanagementsystems und unseres Datenschutzkonzeptes.

Frühere Versionen der Informationen zum Datenschutz für Bewerber sind über unseren Datenschutzbeauftragten erhältlich.

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.