Wichtige Informationen zu Probenkennzeichnung

Die Probenröhrchen müssen sorgfältig und lesbar mit den Patientendaten Name, Vorname, Geburtsdatum versehen werden. Hierzu müssen gut haftende Klebeetiketten benutzt werden, die von unserem Haus zur Verfügung gestellt werden. Diese Etiketten sind zusätzlich mit einer vierstelligen Nummer versehen, über die im Labor der Einsender identifiziert werden kann.

Der die Probe begleitende Untersuchungsauftrag muss neben den Personalien des Patienten auch den genauen Entnahmezeitpunkt, klinisch relevante Daten, sowie das Geschlecht des Patienten und die Art der Probe enthalten. Zudem muss die Person, die die Probe entnommen hat, über den Untersuchungsauftrag eindeutig identifizierbar sein. Bitte füllen Sie alle Spalten der von uns erhältlichen Formulare aus. Dadurch sind alle relevanten Daten auch im Labor verfügbar.

Die angeforderten Parameter kennzeichnen Sie bitte durch Ankreuzen oder durch Eintrag in gut lesbarer Klarschrift in dem Feld „Sonstige Untersuchungen“.