Medizinische Mikrobiologie

Sie können den Untersuchungskatalog auch alphabetisch durchsuchen:

AnforderungIndikation/Hinweise
AktinomycetenAnalysedauer: Ca. 2 - 4 Wochen
MaterialIndikation/Hinweise
Abstrich Auge / Bindehautabstrich / Konjunktivalabstrich Bitte bis auf Weiteres alle ophthalmologischen Abstriche mit genauer Lokalisationsangabe im Abschnitt „Augen- / HNO – Infektionen“ auf dem Einsendeschein über die Materialangabe „Bindehautabstrich“ einsenden! Einsendung von Nativmaterial (Punktat, Aspirat, Gewebeprobe) ist einem Abstrich vorzuziehen, vor allem bei intraokulären Infektionen Für Untersuchungen auf Akanthamöden Einsendung von Hornhautabradat notwendig
Abstrich Haut/Wunde oberflächlichWichtige Angaben auf dem Einsendeschein: Name, Geburtsdatum, Geschlecht des Patienten, Einsender, Datum und Uhrzeit, Angaben zur Antimikrobiellen Therapie, Diagnose, Grunderkrankung Kenndaten des Patienten: Name, Geburtsdatum, Geschlecht, aktuelle(!) Station Entnahmedatum und Uhrzeit Präzise Angabe des Materialentnahmeorte Anamnestische Angaben: Diagnose Grunderkrankung Antimikrobielle Therapie   Besonderheiten wie bspw. intraoperative Materialentnahme unbedingt auf dem Einsendeschein vermerken!
Abszess - Abstrich Kein Gram-Präparat bei Abszess – Abstrichen (hierfür Abszess-Punktat oder Nativmaterial einsenden). Für die mikrobiologische Untersuchung von Abszessen gilt: Höchste Sensitivität: Punktion VOR Spaltung des Abszesses PLUS Entnahme von Gewebeproben aus dem Granulationsgewebe der Abszeesswand während der Spaltung (à siehe Mat. Gewebe) Bei zu geringer Punktatmenge Entnahme von Abszessmaterial während der Spaltung Geringste Sensitivität: Abszess - Abstriche
Abszesspunktat   
Ascites
Atemwege (Material für TBC) Siehe TBC
Auge / Glaskörperpunktat Ein negatives Kulturergebnis des intraokulären Materials schließt eine bakterielle Endophtalmitis nicht aus und tritt bei ca. 20% der Fälle nach Katarakt-OP auf