Medizinische Mikrobiologie

Sie können den Untersuchungskatalog auch alphabetisch durchsuchen:

AnforderungIndikation/Hinweise
TBC / Tuberkulose / MykobakterioseEine Bearbeitung von Probenmaterial ist unter Umständen nicht möglich bei: Unsachgemäße Lagerung oder Transport der Proben Keine sichere Zuordnung von Material und Patienteninformation möglich Ungeeignete Probengefäße (bsp. EDTA-Blutröhrchen, Abstriche ohne Medium etc.) Ausgelaufene oder beschmutze Probengefäße Zu geringe Probenmengen Zugabe von Desinfektionsmitteln, Alkohol oder Formalin Ungeeignetes Probenmaterial (Speichel, Sammelurin, koaguliertes Blut, ungepufferter Magensaft, eingetrocknete Proben)
MaterialIndikation/Hinweise
TBC / Tuberkulose / Mykobakteriose Eine Bearbeitung von Probenmaterial ist unter Umständen nicht möglich bei: Unsachgemäße Lagerung oder Transport der Proben Keine sichere Zuordnung von Material und Patienteninformation möglich Ungeeignete Probengefäße (bsp. EDTA-Blutröhrchen, Abstriche ohne Medium etc.) Ausgelaufene oder beschmutze Probengefäße Zu geringe Probenmengen Zugabe von Desinfektionsmitteln, Alkohol oder Formalin Ungeeignetes Probenmaterial (Speichel, Sammelurin, koaguliertes Blut, ungepufferter Magensaft, eingetrocknete Proben)
Trachealsekret Optimale Untersuchungsergebnisse sind nur bei kurzen Transport und Lagerungszeiten unter 2h zu gewährleisten.  Bei Temperaturen über 8°C kann es schon zu einer Übersiedelung durch Normalflora kommen. Bei Kühlung und Lagerung können empfindliche Pneumonieerreger (Pneumokokken und Hämophilus influenza) zu 50% schlechter nachgewiesen werden. Material welches über 12h lagerte sollte nicht mehr bearbeitet werden.