Abstrich Haut/Wunde oberflächlich

Letzte Aktualisierung: 27.06.2016

Verfügbar an den Standorten:Gelsenkirchen, Siegen, Iserlohn
Präanalytik:

Probengewinnung:

  • Möglichst VOR Beginn einer antibiotischen Therapie bzw. nach möglichst langer Antibiotika-Pause
  • Tupfer mit Transportmedium verwenden
     

Lagerung (wenn notwendig) und Transport:

  • Möglichst zeitnahe Materialeinsendung, bis dahin gekühlte Lagerung

Routineuntersuchungen:

 

  • Allgemeine Bakteriologie (aerob)
  • Erregerdifferenzierung
  • Empfindlichkeitstestung

 

Spezialuntersuchungen:

Screeninguntersuchungen auf spezielle Erreger

  • z.B. MRSA, ESBL, VRE, 3MRGN, 4MRGN
  • ß-hämolysierende Streptokokken
Hinweis:

Wichtige Angaben auf dem Einsendeschein:

  • Name, Geburtsdatum, Geschlecht des Patienten, Einsender, Datum und Uhrzeit, Angaben zur Antimikrobiellen Therapie, Diagnose, Grunderkrankung
  • Kenndaten des Patienten: Name, Geburtsdatum, Geschlecht, aktuelle(!) Station
  • Entnahmedatum und Uhrzeit
  • Präzise Angabe des Materialentnahmeorte
  • Anamnestische Angaben:
  • Diagnose
  • Grunderkrankung
  • Antimikrobielle Therapie

 

Besonderheiten wie bspw. intraoperative Materialentnahme unbedingt auf dem Einsendeschein vermerken!