Auge / Glaskörperpunktat

Letzte Aktualisierung: 27.06.2016

Verfügbar am Standort:Gelsenkirchen
Präanalytik:

Probengewinnung

Möglichst vor Antibiotikagabe, Glaskörperpunktat + wenn möglich zusätzlicher Abstrich der  Konjunktiven ( um mögliche Kontaminationen bewerten zu können)

Transport

  • innerhalb von 2h ins Labor (Verschlossene Spritze mit Punktat).

Routineuntersuchungen:
  • Mikroskopie
  • Allgemeine Bakteriologie (aerob / anaerob)
  • Pilze
  • Erregerdifferenzierung
  • Empfindlichkeitstestung
Spezialuntersuchungen:
Besonderheiten:
  • Bei Verdacht auf chronische Endopthalmitis nach Implantation einer Kunstlinse (chronisch pseudophake Endopthalmitis) sollte der Erregernachweis erst nach der vorderen Vitrektkomie und Exzision der hinteren Linsenkapsel incl. einer histopathologischen Aufarbeitung erfolgen
  • Bei traumatischer Endophtalmitis mit offener Wunde, bitte zusätzliche Probengewinnung  aus dem Wundbereich
  • Bei klinisch V.a. endogene Endophtalmitis stets zusätzlich 2-4 Blutkulturpaare, sowie sonstige Körpersekrete asservieren, um mögliche Foki zu eruieren.
Hinweis:
  • Ein negatives Kulturergebnis des intraokulären Materials schließt eine bakterielle Endophtalmitis nicht aus und tritt bei ca. 20% der Fälle nach Katarakt-OP auf